Ö1 spart bei SprecherInnen

Eine Befürchtung, die seit ein paar Wochen durch das Funkhaus gegeistert ist, hat sich nun bewahrheitet: Ö1 will bei Sprecherdiensten sparen, die Klassiknacht nicht mehr live senden (oder womöglich gar einstellen?) und in der Nacht die Nachrichten von Ö3 übernehmen. Bei Sendeunterbrechungen nachts oder am Wochenende wird es damit künftig, abgesehen von einer Konserve mit „Wir bedauern…“, auch keine detaillierte Information mehr geben. Und, für uns ganz wesentlich: unseren KollegInnen SprecherInnen, die alle nicht fix angestellt, sondern freie MitarbeiterInnen sind, wird damit ein wichtiger Teil ihres ohnehin geringen Einkommens wegfallen – und das sehr kurzfristig.

standard.at berichtet darüber: http://derstandard.at/1358305221280/Oe1-spart-am-Programm-Zwei-Naechte-ohne-Sprecher

In den vergangenen Wochen und Monaten wurden übrigens bereits Einsparungen in den Landestudios angekündigt oder durchgeführt, die ebenfalls zu Lasten der „Freien“ gehen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s