2013 soll uns mehr Glück bringen: Bitte um Unterstützung!

Ob Josef Friedrich Ebner oder Franz Strohmeier: Viele Ö1-Hörer/innen sind in den vergangen Tagen und Wochen von sich aus aktiv geworden und haben uns sowohl öffentlich unterstützt, als auch Protest-Mails an die Geschäftsführung geschickt. Seit Monaten erreichen das Ö1-Service Protestanrufe und -briefe. Einige Hörer/innen haben Ihre Mitgliedschaft im Ö1-Club gekündigt.

Von vielen Unterstützer/innen hat uns die Information erreicht, dass sie auf ihren Protest keinerlei Replik von Seiten der Verantwortlichen bekommen haben, was – gelinde gesagt – verwundert.

Wir, die Freien Mitarbeiter/innen des ORF, haben nun eine Mailadresse eingerichtet, unter der unsere Hörer/innen uns erreichen können.
Wir bitten nicht nur um Ihre Unterstützung, sondern wollen 2013 auch sicher gehen, dass Protestmails bei der ORF-Geschäftsführung einlagen und Gehör finden. Sie erreichen uns unter orffreie@gmail.com. Schicken Sie uns doch Ihre Solidaritätspost! Danke und ein schönes 2013.

Die Freien Mitarbeiter/innen des ORF

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s