Freie vor den Medientagen: „Alex, wir sind’s, dein Bildungsauftrag“

Freie MitarbeiterInnen des ORF haben heute Früh vor der Stadthalle in Wien, wo derzeit die Österreichischen Medientage stattfinden, mit einem Transparent, Flugzetteln und Buttons auf ihre Forderung nach fairer Bezahlung hingewiesen.

Auf dem Transparent stand zu lesen – in Anlehnung an die Anti-Schwarzseher-Kampagne der GIS und gerichtet an ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Alex, wir sind’s, dein Bildungsauftrag. Die Freien im ORF“. Auf Buttons und Aufklebern war zu lesen: „ORF fair. Wir machen Programm, aber nicht um jeden Preis“. Während die Freien vor der Stadthalle ihre Anliegen präsentierten, kamen Kurt Reissnegger, Büroleiter in der Generaldirektion, und dann der Kaufmännische Direktor Richard Grasl an und sprachen kurz mit den Freien. Tenor: Wir brauchen einen Verhandlungspartner. Zum wiederholten Mal wiesen die Freien MitarbeiterInnen darauf hin, dass es in ihrer Gruppe mehrere Gesprächspartner gebe, daran solle es nicht mangeln. Entscheidend sei, einen Gesprächstermin mit dem Generaldirektor zu bekommen und konkrete Angebote, die geeignet sind, die prekäre Situation der Freien MitarbeiterInnen des ORF zu verbessern.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s