Ö1-Hörerin schreibt an ORF-Führung

Wir dürfen hiermit den Brief einer Ö1-Hörerin an die ORF-Führung veröffentlichen:

Sehr geehrter Herr Generaldirektor Wrabetz, sehr geehrter Herr Hörfunkchef Amon und sehr geehrte Frau Ö1-Chefin!

Als begeisterte Ö1-Hörerin von der ersten Stunde an – und als Ö1-Club-Mitglied wende ich mich an Sie. 

Ich schätze die hohe Qualität der Beiträge im Kultursender Ö1 sehr. 
Schwärme sogar im Ausland davon.
 Mit Entsetzen stelle ich daher fest, wie schlecht hochkompetente  Redakteurinnen und 
Redakteure bezahlt werden.

 Es ist eine Schande, deren Engagement und Idealismus auszunützen. Sind sie doch das wahre Kapital der Qualität des Senders!

 Für ein/e Raumpfleger/in ist ein Stundenlohn von € 10 inzwischen Mindestentlohnung. 
Wie die Sachlage zeigt, bewerten Sie die „Kulturpflege“ Ihrer RedakteurInnen noch miserabler.

 Das darf nicht sein, das ist skandalös.
Ersuche Sie, alles in Ihrer Macht Stehende zu tun, um dies zu ändern.

Dennoch mit freundlichen Grüßen

Traude Ebermann

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Ö1, Kommentar, ORF

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s