Twitter hashtag gegen Billigjobs

Die spanische Journalistin Azahara Cano hat sich mit einem Twitter-Hashtag gegen Super-Dumping-Angebote für Aufträge gewehrt: #gratisnotrabajo – ich arbeite nicht gratis. Der Hashtag soll von Journalistinnen und Journalisten verwendet werden, um derartigen Jobs zu demaskieren. Die spanische Presseagentur APM ehrte diesen Hashtag nun mit einem speziellen Preis, berichtet Valentina Gimenez auf der Website des international journalists network.

http://ijnet.org/stories/twitter-hashtag-protesting-low-pay-wins-journalism-prize

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Anderswo, Widerstand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s