Solidarische Grüße von Freien des Bayerischen Rundfunks

Liebe freie Kolleginnen und Kollegen beim ORF,
die Freienvertretung im Bayerischen Rundfunk e. V. sendet Euch solidarische Grüße aus München!
Einige von uns arbeiten gelegentlich auch für Euren Sender und wissen daher aus eigener Anschauung, dass man schon sehr viel Idealismus mitbringen muss, um das zu tun. Davon zu leben könnten wir uns nicht vorstellen, es sei denn, es gibt einen gut verdiendenden Partner oder einen anderen betuchten Sponsor.
Solche prekären Arbeitsbedingungen darf es im Europa des 21. Jahrhunderts nicht mehr geben.
Wir können Euch nur darin unterstützen, dass Ihr mit allen legalen Mitteln dafür eintretet, dass sich diese unsäglichen Verhältnisse endlich ändern. Auch bei uns – in einem Teil Deutschlands, in dem Spezlwirtschaft nicht immer österreichische Ausmaße annimmt, aber auch nicht unbekannt ist – hat erst der massive Zusammenhalt der freien Kollegenschaft dazu geführt, dass wir einen einigermaßen fairen Tarifvertrag mit Ansprüchen im Urlaubs- und Krankheitsfall und einen Honorarrahmen bekommen haben (all das ist auf unserer Homepage http://www.freienvertretung.de zu finden). Zwanzig Jahre ist das her. Heute können wenigstens die meisten von uns von ihrer Arbeit leben – und wir bleiben dran, dass das auch so bleibt.
Also weiter so mit Brösel- und anderen originellen Aktionen.
Kollegiale und ganz herzliche Grüße
Die Freienvertretung im Bayerischen Rundfunk e. V.

http://www.freienvertretung.de

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

2 Antworten zu “Solidarische Grüße von Freien des Bayerischen Rundfunks

  1. markhammer

    Vielen Dank für die solidarischen Grüße!

  2. Isabelle Engels

    Des is voi liab und tuat guat!
    DANKE!
    Isabelle,gebürtige Salzburgerin..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s